Erfolgreiches Fußball-Schuljahr 2023/2024

Unsere Schulmannschaft kann auf eine tolle – nahezu perfekte – Saison zurückschauen:

Los ging es im Dezember mit dem Spreewald-Cup:

Hier erspielten wir gegen drei Nachbarschulen in Hin- und Rückrunde 4 Siege und 2 Remis und standen am Ende des Tages mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 8:0 als klarer Turniersieger fest.

Kurz darauf startete der Drumbo-Cup:

Mit viel Spielwitz, technischer Klasse und vor allem starken Teamleistungen konnte sich unsere Mannschaft sowohl in der Vorrunde (2. Platz), als auch eine Woche später in der Zwischenrunde (1. Platz) durchsetzen.

Somit standen wir als eine von 6 Schulen in der Endrunde des Bezirks. Auch hier spielte unsere Mannschaft einen tollen Ball mit vielen wirklich schön anzusehenden Spielzügen. Vor dem letzten Spiel standen wir auf dem ersten Platz und hatten es somit selbst in der Hand, das Turnier mit einem Unentschieden als Bezirkssieger zu veredeln. Leider verloren wir das letzte Spiel dann recht unglücklich gegen den späteren Sieger der St. Alfons-Schule.

Kurios: Zum ersten Mal überhaupt hatten die vier Erstplatzierten dieselbe Punktzahl und stachen sich alle gegenseitig im direkten Vergleich. So wurde, um den Sieger zu ermitteln, eine eigene Tabelle aus den Begegnungen der ersten Vier errechnet – die uns leider als vierten Platz auswies. Hätten wir aber beispielsweise im sehr überlegen geführten Spiel gegen die Maria-Montessori-Schule nur ein Tor mehr geschossen, wären wir am Ende Drumbo-Cup-Sieger geworden. Naja, wie heißt es so schön? Hätte, hätte… 😉

Zu guter Letzt gab es dann Anfang Juni noch die Coppa-Europa an der Finow-Schule, zu der wir als aktueller Titelverteidiger anreisten:

Hier spielten wir 4:0, 3:0, 1:0 und 0:0 und standen am Ende knapp vor der Quentin-Blake-Schule auf dem 1. Platz. Das war ein wirklich schöner Abschluss unseres Fußballjahres.

Einen riesigen Dank an unsere Spieler in diesem Jahr:

Denan, Felix, Leo, Edgar, Jura, Travis, Konstantin, Yussef, Lunis und Ahmet!

Sportfest der 1. und 2. Klassen

Mit guter Laune und bei perfektem Wetter starteten die 1. und 2. Klassen unserer Schule, am 4. Juni, beim jährlichen Sportfest der Leichtathletik. Nach dem Aufwärmtanz ging es für die Gruppen an die einzelnen Stationen. Die Klassenteams sammelten Punkte beim Weitwurf, Weitsprung, Ausdauerlauf und einem Team-Spiel. Nun warten die Kinder gespannt auf ihre Urkunden, welche Ihnen in den nächsten Tagen überreicht werden.

Das Sportteam der Scharmützelsee-Grundschule

Leichtathletik

Staffeltag der Grundschulen

Unser Staffelteam, bestehend aus 24 Kindern, trat bei den bezirklichen Kurz- und Langstaffel-Wettbewerben an. Die Mädchen begeisterten in ihren Rennen und belegten bei der 8×50 m-Staffel den 2. Platz und bei der 3×800 m-Staffel – mit großem Vorsprung – den 1. Platz!

Die Jungen liefen ebenfalls hervorragende Rennen, erreichten mit 59,2 min bei der Kurzstaffel den 3. Platz und erzielten bei den 3×800 m-Staffeln ebenfalls tolle Ergebnisse.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Leistungen und vielen Dank für den sportlichen Einsatz! Jeweils die ersten beiden Staffeln qualifizierten sich für das Berlin-Finale.

Berliner Staffel-Finale

Nach erfolgreicher Qualifikation im Bezirk nahmen die Mädchen am Berlin-Finale der Staffelwettkämpfe teil und liefen mit viel Spaß und Freude gegen knapp 20 andere starke Schulstaffeln. Die 3 Mädchen der 800 m – Staffel erliefen in einer spannungsgeladenen Aufholjagd den 4. Platz von ganz Berlin. 

Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung! Es war eine Augenweide zuzusehen und viele von uns fragten sich, wie lange wir überhaupt neben den Mädchen mitlaufen könnten…

Dieser Tag wird allen Teilnehmerinnen in guter Erinnerung bleiben. Das macht Lust auf mehr. ALSO: Wenn ihr im nächsten Schuljahr mit starken Leistungen für die Schule laufen wollt, meldet euch gern bei Frau Riechert und Frau Rühe.

Bezirksmeisterschaften im Schwimmen

Am 29.05.2024 fanden die Bezirksmeisterschaften im Schwimmen für die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen in Tempelhof-Schöneberg statt. Vier unterschiedliche Disziplinen mussten absolviert werden. Am Ende wurden die Zeiten aller Wettbewerbe zusammengerechnet. Wir benötigten für alle Disziplinen 21 Minuten und 22 Sekunden. Damit erreichten wir völlig unerwartet den 1. Platz.

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten, die sich erfolgreich für das Berlin-Finale am 3. Juli qualifiziert haben.