Schulfest der Scharmützelsee-Grundschule 2024

Ein paar Impressionen von unserem gelungenen und lebendigen Schulfest am 14.06.2024 mit sportlichen und spaßigen Aktionen, bunten und kreativen Angeboten rund um das Schulgebäude, selbstgemachter Zuckerwatte und Limo sowie leckerem Buffet und Schätzen in unserem „Scharmützelsee“. Unser Fest endete mit einem gemeinsamen, fröhlichen Kreistanz auf dem Fußballplatz.

Herzlichen Dank an alle fleißigen Hände und für alle tollen Ideen von unseren Schulkindern und Eltern, den Kolleginnen und Kollegen aus Schule und Ganztag und an unsere Kooperationspartner: Jugendkunstschule, Leo-Kestenberg-Musikschule, Seniorpartners in School (SiS), Humanistischer Verband, KAIZEN und OSC Berlin für ihre engagierten Angebote.

Verabschiedung der 6.-Klässler im Restaurant „Au petit lac de Scharmützel“

Seit drei Jahren verabschieden sich die jeweils 5.Klässler*innen des Französischfachbereichs, indem sie die 6. Klässler*innen mit einem auserwählten Menu verwöhnen. Am 25.Juni war es wieder einmal so weit. Wie die Heinzelmännchen hatten die 5.Klässler*innen am Vortag in der Schulküche heimlich ein herrliches Menu vorbereitet und den Französischraum in ein wahres Restaurant verwandelt. Merci an dieser Stelle auch an die fleißige Mama, die uns tatkräftig dabei unterstützt hat.

In der 4. Stunde am Folgetag wurden dann die 6. Klässler*innen zunächst mit einem kleinen Stehempfang, bei dem es Miniwraps und Granatapfelschorle gab, empfangen. Dann ging es weiter mit Salat an einer französischen Vinaigrette und Baguette mit selbstgemachtem Knoblauchdip. Natürlich wurde auch das Getränk gewechselt, es gab nun eine beliebte französische „Orangina“. Bei der Hauptspeise konnten die 6.Klässler*innen zwischen drei Quiches (zwei mit Gemüse und eine mit Lachs) wählen. Natürlich durfte vor dem Nachtisch die typisch französische Käseplatte nicht fehlen. Zum Teil mit etwas Skepsis probierten die Schüler*innen neugierig „tête de Moine“, „“chaumes“ und „chavroux“. Dazu gab es Kinderwein, nämlich roten Weintraubensaft. Eigentlich waren nun schon wirklich alle satt, aber wer hat schon keinen Nachtischmagen? Dem“ mousse au chocolat“ konnte jedenfalls niemand wiederstehen und A. überraschte alle noch einmal, indem sie zusätzlich zuhause die heiß begehrte Erbeerrolle gezaubert hatte, für die uns am Vortag die Zeit fehlte. Merci beaucoup pour cela.

Und damit verabschieden wir uns tatsächlich von euch 6. Klässler*innen! Wir wünschen euch „un bon voyage“ an eure neue Schulen und ihr wisst ja, wir freuen uns immer über einen kleinen Besuch!

Toiletten machen Schule

Wir haben an einem Wettbewerb teilgenommen, er heißt: Toiletten machen Schule. 124 Schulen sind ausgeschieden. Die Schulen waren aus ganz Deutschland. Wir waren unter den Top 10 und wurden am 18.06.2024 zur Siegerehrung am Paul-Lincke-Ufer eingeladen. Die Veranstaltung wurde von Checker Julian moderiert. Wir wurden ausgezeichnet für die „Einbindung in den Unterricht“ des Projektes. Wir haben beschlossen, dass die Kinder das Reinigungspersonal kennen lernen sollen, der Welt-Toilettentag soll gefeiert werden und das Thema Toiletten im Unterricht behandelt werden. Am Ende der Show haben wir ein Interview gegeben, welches im Internet zu sehen sein wird.

Es war ein tolles Erlebnis und wir freuen uns, einen Sonderpreis gewonnen zu haben.  

Von Cuno & Georg (2c)

Ein großes Dankeschön geht an den Förderverein, der die finanzielle Umsetzung der Verschönerungsaktionen auf den Toiletten ermöglicht.

Erfolgreiches Fußball-Schuljahr 2023/2024

Unsere Schulmannschaft kann auf eine tolle – nahezu perfekte – Saison zurückschauen:

Los ging es im Dezember mit dem Spreewald-Cup:

Hier erspielten wir gegen drei Nachbarschulen in Hin- und Rückrunde 4 Siege und 2 Remis und standen am Ende des Tages mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 8:0 als klarer Turniersieger fest.

Kurz darauf startete der Drumbo-Cup:

Mit viel Spielwitz, technischer Klasse und vor allem starken Teamleistungen konnte sich unsere Mannschaft sowohl in der Vorrunde (2. Platz), als auch eine Woche später in der Zwischenrunde (1. Platz) durchsetzen.

Somit standen wir als eine von 6 Schulen in der Endrunde des Bezirks. Auch hier spielte unsere Mannschaft einen tollen Ball mit vielen wirklich schön anzusehenden Spielzügen. Vor dem letzten Spiel standen wir auf dem ersten Platz und hatten es somit selbst in der Hand, das Turnier mit einem Unentschieden als Bezirkssieger zu veredeln. Leider verloren wir das letzte Spiel dann recht unglücklich gegen den späteren Sieger der St. Alfons-Schule.

Kurios: Zum ersten Mal überhaupt hatten die vier Erstplatzierten dieselbe Punktzahl und stachen sich alle gegenseitig im direkten Vergleich. So wurde, um den Sieger zu ermitteln, eine eigene Tabelle aus den Begegnungen der ersten Vier errechnet – die uns leider als vierten Platz auswies. Hätten wir aber beispielsweise im sehr überlegen geführten Spiel gegen die Maria-Montessori-Schule nur ein Tor mehr geschossen, wären wir am Ende Drumbo-Cup-Sieger geworden. Naja, wie heißt es so schön? Hätte, hätte… 😉

Zu guter Letzt gab es dann Anfang Juni noch die Coppa-Europa an der Finow-Schule, zu der wir als aktueller Titelverteidiger anreisten:

Hier spielten wir 4:0, 3:0, 1:0 und 0:0 und standen am Ende knapp vor der Quentin-Blake-Schule auf dem 1. Platz. Das war ein wirklich schöner Abschluss unseres Fußballjahres.

Einen riesigen Dank an unsere Spieler in diesem Jahr:

Denan, Felix, Leo, Edgar, Jura, Travis, Konstantin, Yussef, Lunis, Ahmet, Deniz und Kenzo!

Sportfest der 1. und 2. Klassen

Mit guter Laune und bei perfektem Wetter starteten die 1. und 2. Klassen unserer Schule, am 4. Juni, beim jährlichen Sportfest der Leichtathletik. Nach dem Aufwärmtanz ging es für die Gruppen an die einzelnen Stationen. Die Klassenteams sammelten Punkte beim Weitwurf, Weitsprung, Ausdauerlauf und einem Team-Spiel. Nun warten die Kinder gespannt auf ihre Urkunden, welche Ihnen in den nächsten Tagen überreicht werden.

Das Sportteam der Scharmützelsee-Grundschule